Samstag, 7. Januar 2012 - 20:40 Uhr

Hey travellor - you can contact me

First: my english is sooooooooo bad. Im sorry Lächelnd.

 

You can contct me here on the blog. But than i have not you contact details.

You can send me a sms on my mobile phone: 0049 - 163 - 8875940.  (please no call - thanks. I work a little bit to much.)

You can meet me on Facebook: https://www.facebook.com/#!/profile.php?id=100000705651524

or you can send a Email: andrea-moltz (at) gmx.de            (at) = @

 

So, thats enough.

 

Please, when you like, send me pictures from you, your trip, your friends, my book ..... what you like.

I will give it to the story.

 

 


5195 Views

0 Kommentare

Samstag, 7. Januar 2012 - 20:19 Uhr

Marlon - my Hero

Lachend Marlon, you are my Hero!

You was the first Person, what i contact and you say quickly yes to my crazy idea.

I thanks you so much!

I wish you a very good year!!!!!

 


8150 Views

0 Kommentare

Freitag, 6. Januar 2012 - 22:41 Uhr

Gifts from the trip

Ich hoffe, dass mich mal Bilder meiner Bücher via Email erreichen oder ich Postkarten von den Reisestationen bekomme.

Diese werde ich natürlich veröffentlichen.

Ich freue mich schon darauf und warte ganz gespannt.


4489 Views

1 Kommentar

Freitag, 6. Januar 2012 - 22:34 Uhr

Buch B - Book B

Buch B startet ebenfalls am 07.01.2012 auch am Flughafen Frankfurt, aber nicht in Halle A sondern natürlich in Halle B!

Hier ist sein Weg zu verfolgen.


4657 Views

5 Kommentare

Freitag, 6. Januar 2012 - 22:32 Uhr

Buch A - Book A

Startet am 07.01.2012 am Flughafen Frankfurt natürlich in Halle A!

Hier ist sein Weg zu verfolgen.

 


4901 Views

6 Kommentare

Freitag, 6. Januar 2012 - 21:40 Uhr

Die Bücher

Wie bereits mitgeteilt, war es nicht so einfach, die geeigneten Bücher zu finden.

Aber jetzt sind sie da und präpariert.

Die handgeschöpften Papierseiten haben teilweise kleine bunte Einschlüsse und sind einfach sehr hübsch.

Fast zu schade zum Beschreiben. {#emotions_dlg.pleasure} Aber nur fast!

Sie sind per Handarbeit in feinstes Leder eingebunden.

 

Als die kleinen Schätzchen geliefert wurden, war ich im ersten Moment etwas enttäuscht, da ich -ganz frau- nicht genau geschaut habe, wie groß / klein sie sind und nur etwas aufs Gewicht geschaut habe.

Aber mit ihren Maßen von 15,5 x 11,5 x 3,5 cm sind sie letztlich doch ideal, um im Handgepäck eines Flugreisenden zu verschwinden.

Ich hoffe, dass erhöht die Bereitschaft, sie auch ein Stück Weg mitzunehmen.

Gefallen Sie Euch?

 

Auf dem inneren Umschlag habe ich die Bücher mit einem schlichten A und B "verziert".

Dann folgt auf der ersten Seite folgender Text:

Ich heiße Andrea, bin 41 Jahre alt, selbständig und manchmal etwas verrückt.
Meine Haarfarbe wechselt mindestens 6 x im Jahr, aktuell ist sie blau und dunkelbraun.
Wenn Du das liest, bist Du bereits Teil meiner neuesten verrückten Idee: Travelbooks.
Ich schickte 2 komplett gleiche Tagebücher am Flughafen Franfurt a.M. / Deutschland auf die Reise.
Eins davon hältst Du jetzt in den Händen.
Nimm es mit und nutze es!
Schreib einfach rein, was Du möchtest: wer Du bist, was Dich bewegt, auf welchem Weg/welcher Reise das Buch Dich begleitet, verziere es mit einem Bild/Foto.
Und dann gib es an einen anderen Reisenden weiter.
Ich habe einen Blog erstellt:
http://www.halloren-hallunken-hallenser.de/_blog/
Schreib doch mal online was, damit ich weiss, dass es meinem Buch gut geht, wo es sich gerade befindet und welche Leute es getroffen hat.
Ich freue mich auch über Postkarten von Reisezielen oder Fotos meines Buches auf seiner Reise.
Wenn das Buch voll ist, sende es bitte per Nachnahme an mich zurück.
Danke, dass Du mein Buch gut behandelst und Teil meiner verrückten Idee bist.

Happy New Year 2012!
                                                                                                 Andrea Moltz, Schloßstr. 121,
                                                                                                  60486 Frankfurt, Germany

 

 

Und da ich nicht weiss, wen die Bücher treffen, das Ganze noch mal in Englisch:

My name is Andrea, 41 years old, independent and sometimes i can turn bit crazy. My hair color changes minimum 6 times in year. Actually, its blue and darkbrown.
When you read this, then you are ready to be the party of my crazy idea: travelbook
I am going to send two same diaries to the Frankfurt Airport, Germany to travel. One of the books is on your hand. Take it and use it!
You can write anything you like: who you are, what makes you emotional, where and in which journey does the book accompanies you, decorate the book with picture and photos. When you are done with that, you can give it to another traveller again.
I have created one Blog:
http://www.halloren-hallunken-hallenser.de/_blog/
Just write it down online, so that i know that my book is in a good condition, where it is and what kind of people has my book met, yet !
I would be glad to get postcards from traveller or photos of my book on the way to its journey.
If the book is full, please send it back to me per my surname.
Thank you for taking good care of my book and being the part of my crazy idea.

Happy New Year 2012!
                                                                                                  Andrea Moltz, Schloßstr. 121
                                                                                                  60486 Frankfurt, Germany

 

Und morgen gehts vom Flughafen Frankfurt aus auf die Reise!


4741 Views

1 Kommentar

Montag, 2. Januar 2012 - 23:10 Uhr

My Travelbooks - Die Idee

 {#emotions_dlg.confusion}

Manchmal fliegen mir die Ideen einfach so zu. Wie jetzt zum Jahreswechsel 2011/2012.  {#emotions_dlg.teeth}

Ich kann nichts dafür, es ist einfach so.

Jedenfalls kam mir die Idee, zwei meiner Leidenschaften, Reisen und Bücher, miteinander zu verbinden.

In irgendeinem Reisemagazin habe ich vor kurzem gelesen, dass Fotokameras auf Reisen geschickt wurden. Danach wurde geschaut, welchen Weg sie zurückgelegt haben. Gleichzeitig hatte man Fotos von völlig unbekannten Menschen, die die Kameras mit auf ihre Reise nahmen. Sie machten Fotos und gaben dann die Kameras an den nächsten Reisenden weiter.

Ich fand die ganze Sache total spannend und interessant.

 

Und schwupp, da war sie - meine Idee:

warum schicke ich nicht ein Tagebuch auf Reisen  {#emotions_dlg.step} und schaue, was es so alles erlebt {#emotions_dlg.mail_write} ? 

 

Und da ich spontan und begeisterungsfähig bin, habe ich am 31.12.2011 ein geeignetes Buch im Internet gesucht.

Das war nicht so einfach, denn es sollte robust, gleichzeitig aber nicht zu schwer sein, trotzdem aber ausreichend Seiten für spannende Geschichten haben.

 

Kurz und gut: ich bin fündig geworden.

Und da ich so ein schönes Buch gefunden habe, habe ich zwei bestellt, um sie auf unterschiedliche Wege zu schicken.

 

Jetzt warte ich auf die Bücher und bin schon ganz gespannt, wie die Idee sich entwickelt.

 

Ich halte Euch auf dem Laufenden!

 

 

 


Tags: Tagebuch Reisen Idee Book Bücher Travel 

5049 Views

9 Kommentare